Das bietet "Stiften macht Sinn"

"Stiften macht Sinn" wurde entwickelt und wird betreut von der Fundraisingstelle der Landeskirche in Person von Pfarrer Helmut Liebs.

Stiftungen bringen Menschen mit Herzensangelegenheiten zusammen

Das bewirkt die "Stiften macht Sinn"-Ausstellung vor Ort:

1. Um das Vorhaben einer Stiftungsneugründung öffentlich zu machen und Unterstützer/innen zu gewinnen, bieten Ausstellung und damit verbundene Kommunikation eine Plattform.

2. Um eine bestehende Stiftung bekannter zu machen, sorgen Ausstellung und damit verbundene Kommunikation für neue öffentliche Aufmerksamkeit.

3. Um Privatpersonen und Unternehmen zu interessieren, liefern Ausstellung und damit verbundene Kommunikation die erforderliche Information und Motivation, sich zu engagieren.

 

Das Angebot im Detail:

  • Vorbereitender Workshop vor Ort zur Klärung: Wie ist das Thema "Stiften" mit Hilfe der Ausstellung am wirkungsvollsten zu vermitteln
  • Nachbereitender Workshop vor Ort zur Klärung: Wie kann das Begonnene fortgesetzt werden
  • Aufbau und Abbau der Ausstellung durch die Fundraisingsstelle (Ausstellungsdauer: zwischen drei und 30 Tagen)
  • Grußwort seitens der Fundraisingstelle im Rahmen der Ausstellungseröffnung
  • Vortrag seitens der Fundraisingstelle zum Thema "Stiften macht Sinn" während der Ausstellungszeit
  • Gestaltung und Produktion einer Ausstellungstafel mit einem örtlichen Stiftungsprojekt
  • Infobroschüre zum Thema "Stiften" für Gemeinde, Einrichtung, Ausstellungsbesucher/innen
  • Werbekarte "Stiften macht Sinn" mit Klebebildern
  • Internetbanner "Stiften macht Sinn"
  • Präsenz als ausstellende Gemeinde oder Einrichtung auf unserer website www.stiften-macht-sinn.de